WDR will langfristig DAB+ ausbauen – Mittel stehen aber nicht vor 2021 bereit

© Joerg Trampert / pixelio.de

Der Westdeutsche Rundfunk (WDR) will langfristig sein bestehendes Sendernetz (Kanal 11D) über DAB+ ausbauen und plant zusätzlich regionale Muxe, über den landesweit unter anderem die WDR2-Regionalprogramme ausgestrahlt werden sollen. Der öffentlich-rechtliche Sender zeigt sich auch gesprächsbereit über die Aufnahme privater Sender in diese Regional-Ensembles. „Allerdings verfügen wir, die entsprechende Anerkennung des Finanzbedarfs vorausgesetzt, frühestens 2021 über Geld für zusätzliche Investitionen ins Netz“, so der Sender gegenüber dem Blog „Funkgezwitscher24.one“. Auch die Landesanstalt für Medien NRW habe eine solche Kooperation schon diskutiert, sei damit aber bisher nur auf wenig Gegenliebe bei…

Read More

Rege Beteiligung an Ausschreibung für ersten DAB+-Bundesmux

© Joerg Trampert / pixelio.de

Das Interesse an bundesweiten Kapazitäten für das Digitalradio DAB+ wird immer größer. Wie Stefanie Reger, Pressesprecherin der gemeinsamen Geschäftsstelle der Landesmedienanstalten, gegenüber SatelliFax erklärte, habe es eine rege Beteiligung auf ausgeschriebene Kapazitäten im ersten Bundesmux gegeben. Es sei „einiges an Anträgen eingegangen“. Die Medienanstalten wollen nun die Ergebnisse auswerten und voraussichtlich am kommenden Montag die Namen der Bewerber kommunizieren. Ausgeschrieben waren Capacity Units (CUs), die bisher von Hörfunkunternehmen Regiocast genutzt wurden sowie Restkapazitäten. Insgesamt können über die CUs maximal zwei Hörfunkprogramme senden, wahrscheinlicher ist aber die Vergabe an nur einen…

Read More

Leipziger Immobilienkönig plant zweiten bundesweiten DAB+-Mux

© Joerg Trampert / pixelio.de

Hinter der Bewerbung für einen zweiten nationalen DAB+-Multiplex (SatelliFax berichtete) steht der Leipziger Immobilienkönig, Multi-Millionär und frühere Rennfahrer Steffen Göpel, der einen Teil seines Vermögens ins digitale Radio investieren will. „Der Antrag auf Ausschreibung eines zweiten nationalen DAB+ Multiplex stellt für mich ein langfristig angelegtes Projekt dar, auf welches ich mich freue“, sagt der Geschäftsmann gegenüber dem Branchendienst „Meedia“. Der Markt stecke „voller Möglichkeiten“. Der Geschäftsmann wolle nicht ausschießen, dass er auch selber Radiostationen für seinen bundesweiten Mux gründet, doch auch Fremdsender hätten wohl eine Chance. Um das Vorhaben abzuwickeln,…

Read More